ameisen im kirschblütenhaufen

schreiben als antwort aufs schweigen

Kategorie: Über das Schreiben

Akzeptanz der Stille

Manchmal gibt es nichts zu sagen, da gibt es dann auch nichts zu schreiben. Das ist zu akzeptieren. Die Stille dient der Erholung, Reflexion und inneren Sammlung. Wie der Körper Schlaf braucht, um wieder gestärkt in den Tag zu gehen, verhält es sich auch mit dem Geist und der Kreativität. Man darf nichts erzwingen.

© mp

Advertisements

prozess

manchmal schreibe ich einfach
ein paar worte nebeneinander
so wie sie herauskommen wollen
lasse ich sie aufs papier fallen
& sehe ihnen zu wie sie
auf der weißen fläche gleiten
ziehe ihnen schlittschuhe an
& warte ob sie auf dem weißen
grund mir ein gedicht erzählen
oder einfach nur ihre runden
dort drehen einfach so

© mp

.

über das schreiben

das, mit dem man sich an den schreibtisch setzt, um es aufzuschreiben.
und das, was dann tatsächlich da steht.

© mp

.