ameisen im kirschblütenhaufen

schreiben als antwort aufs schweigen

.

Gedanken.kraft

Erkenntnisse haben nicht alle dieselbe Kraft, aber sie haben Kraft.
Und manche haben Türen, die sich dahinter öffnen oder schließen.

© mp

.

.

Es ist trüb heute morgen. Der Himmel ist grau, die Sonne ist nicht zu sehen. Es ist kalt, die Menschen tragen wieder ihre Winterjacken, hochgeschlossen. In meinem Herzen scheint die Sonne.

(Tagebuchnotizen, April 2017)

 

© mp

♫ ♩ ♬

träumen

das licht ist ausgeknipst
die nacht beginnt und wischt
den schlaf uns in den körper
die katzen liegen neben mir
& schlafen friedlich
beieinander liegen wir
körper an körper an körper
traum reiht sich an traum an traum
wir sind eine landschaft aus wärme

© mp

Stevie Wonder

(^.^)

Was möchte ich behalten?

Möcht mich behalten
im Verschenken,
& gute Gedanken
denken.
Möcht mein Lachen gerne
teilen,
möge uns das Glück
ereilen.
Möchte fröhlich sein und
bleiben,
Düstres, wenn ich kann,
vertreiben.
Möcht nur, was ich
brauch, behalten,
& das Leben schön gestalten.
Möchte Kummer überwinden
ja & weiter tief empfinden.
Möchte dichten, Prosa
schreiben,
& des Lebens Freundin
bleiben.

© mp

(Dies ist ein Antwortgedicht auf Maribeys Frage: Was möchtest Du behalten?) https://mbeyersreuber.wordpress.com/2017/04/13/13-april-4/

An alle lieben Osterhäsinnen und Osterhasen!

Ich wünsche Euch schöne Ostertage und fröhliches Eiersuchen. Wer mit all dem nichts anfangen kann, dem wünsche ich einfach ein paar schöne freie Tage. Lasst es Euch (und den andern) gut gehn. Eigentlich wollte ich Euch einen Osterhasen zeichnen, aber ich hab ihn nicht ins Laptop bekommen, um ihn abzuzeichnen. 🙂 Frohe Ostern!

(. .)

augen.blicke

ich schreib dein gesicht
in dieses gedicht
so kann ich dich am tag
wenn ich es mag
immer ansehn
oder dran vorbei gehn
oder dich anlächeln
& dir luft zufächeln
oder ich stups deine nase
hase

© mp

.

 

.

„Der Körper – das ist eine kleine Stadt.“

(Babylonischer Talmud)

.