ameisen im kirschblütenhaufen

schreiben als antwort aufs schweigen

schwung

ein goldfisch im glas
macht blubb blubb an der scheibe
wind geht darüber
eine welle hebt ihn hoch
dann taucht er wieder unter

© mp

strawberry

erinnerungen

in london fahren
rote busse in straßen
vorbei an bildern
der queen. überall blumen
und die fahnen auf halbmast.

© mp
(sept. 2022)

© mp

dies ist eines meiner ersten tanka-gedichte. es ist nicht das stärkste, aber das macht nichts. ich will euch schon eine weile vom urlaub erzählen, aber irgendwie fließt es nicht so richtig. deshalb nun dieser weg, vielleicht will ja noch mehr erzählen. 🙂

Werbung

Zitat

„Während ich schreibe, bin ich weit weg; und als ich zurückkam, ging ich.“
(Pablo Neruda)

berlin


© mp

—-

mitte oktober

bedeckt vom herbstlaub
sind die berliner straßen
der wind bläst hindurch
fröhlich flattern die blätter
und lachen auf dem gehsteig

© mp

tanka ist eine japanische gedichtform, die ohne reim auskommt. aus ihr sind haiku und senryu entstanden (5-7-5 silben) und ähnlich in der struktur (5-7-5-7-7). bislang hatte ich nur haikus und senryus geschrieben, da ich eher die freien verse liebe und schreibe, aber diese kleine form reizte mich dann doch irgendwann. das ist lange her und nun war ich neugierig auf das tanka. normalerweise geht es in den kleinen gedichten um die natur (haiku und tanka), um besondere momente (und um gefühle im senryu). ich habe das inhaltlich ausgeweitet und in verschiedene thematische richtungen geschrieben, um die form des tanka auszuprobieren. besondere momente gibt es meiner meinung nach nicht nur in der natur da draußen, sondern auch in und mit der natur des menschen. hier habe ich eines ausgewählt, das zur jahreszeit passt. viel freude beim lesen.

Über die Kunst

„Die meisten Kunstwerke sind autobiographische Bekenntnisse“. (Boris Cyrulnik)

Dieses Zitat habe ich aus einem Interview mit dem Psychiater, Neurologen, Psychoanalytiker und Mensch Boris Cyrulnik, der in diesem Gespräch über Resilienz, Traumata und Bewältigung spricht. Er erwähnt, wie wichtig es ist, dass z.B. Kinder schon lernen, künstlerisch tätig zu sein, um so Erlebnisse, die (noch) keine Worte haben, eine Form finden und sich so zeigen können. So könne man in den Austausch darüber treten oder einfach die Existenz dessen akzeptieren, was direkt oder indirekt kommuniziert wird. Im Interview gehen beide der Frage nach, wie es möglich ist, dass die einen an traumatischen Erlebnissen scheitern und andere daraus erwachsen. Was es braucht, was hilfreich ist, was die Familie tun kann, was der Staat, die Schule.
Wer sich für das Interview interessiert, kann es sich gern anhören. Es dauert etwa eine Stunde und wird in gut verständlicher Sprache geführt. Es ist im Original auf katalanisch, aber es gibt die Möglichkeit, sich das in deutscher Sprache automatisch übersetzen zu lassen, was ich gestern gemacht habe. Ich habe die Voreinstellung vorgenommen, weiß aber nicht, ob das automatisch übernommen wird für Euch. Ansonsten auf das Rädchen klicken, dann „automatisch übersetzen“ und dann „deutsch“ anklicken. Es ist alles nachvollziehbar und gut zu verstehen. Hier also das Video für alle, die mehr zum Thema wissen wollen als das obige Zitat.

 

Jonas Burgert

Wenn mich jemand mit seiner Kunst, aber auch mit seinem Wesen und Sprechen sehr erreicht und anspricht, so ist das der Berliner Künstler Jonas Burgert. Er strahlt eine ruhige und konzentrierte Gewissheit aus, die mich sehr berührt. Ich könnte und möchte ihm stundenlang zuhören und fühle mich unglaublich bereichert und bewegt.  Seine Website, falls sich jemand seine Bilder anschauen möchte: https://www.jonasburgert.de/

Abends dachte ich, es wäre doch schön, einen Bildband mit seiner Kunst Zuhause zu haben. Dabei durfte ich feststellen, dass einer davon mit 78 Euro noch recht kostengünstig ist. Andere kosten über 300 Euro oder sind gar nicht mehr erhältlich. Es hat es mir die Freude an einem Bildband verdorben. Wie entstehen solche Preise und wer kauft das dann? Ich habe diese Idee inzwischen ad acta gelegt. Also kein Bildband, sondern einfach Ausschau halten, ob ich mal seine Bilder in einer Ausstellung bewundern darf, irgendwann. Denn diese Bilder finde ich unglaublich virtuos, schön, stark, tief und sehr berührend.

new model army

es gibt musik, die begleitet einen lange. dazu gehört für mich die musik von new model army, die ich wirklich sehr viel und sehr viele jahre gehört habe. vorhin kam mir die band in den sinn, ausgelöst durch einen gleichnamigen bildtitel, war da sofort die assoziation zu diesem song von new model army, den ich gleich aufrufen und anhören musste. ich habe ihn seither wohl schon zehn mal gehört und ich wundere mich erfreut, wie viele lyrics in mir gespeichert sind, angesammelt über die jahre. interessant ist auch, wie die erinnerungen hoch ploppen, die mit dieser musik in verbindung stehen, das heißt mit meiner persönlichen geschichte. all das war und ist auch gleich da, auch das dazu passende lebensgefühl. bei meiner recherche stellte ich fest, dass new model army immer noch musik machen und diesen august 2022 in wacken gespielt haben. und dass ich sie in berlin verpasst habe. aber ich habe nun ein auge darauf und werde versuchen, eines der nächsten konzerte zu besuchen. ich liebe diese stimme, den sound und die geige und überhaupt dieses album und auch die vielen anderen, die ich von der band habe. ich wünsche euch einen beschwingten sonntag.

kunst und dichtung für unterwegs

©mp

eigentlich möchte ich schon seit einigen tagen über meinen urlaub schreiben, aber irgendwie will es noch nicht. bis dahin poste ich also etwas anderes, ich hoffe euch auch zur freude und unterhaltung. dies hier eine bleistiftzeichnung meiner aufeinander gestapelten notizbücher, sei es für meine gedichte oder auch für zeichnungen und skizzen. der boden ist etwas windschief, ich habe das im original schon geändert, aber die zeichnung nicht noch einmal fotografiert. seht es mir also bitte nach. es ist für mich schön, wieder notizbücher zu verwenden, nachdem ich jahrelang meist direkt ins laptop geschrieben habe. es ist ein anderes schreiben, ein anderes denken und dichten, so auf dem papier. mir macht es viel spaß. dasselbe gilt auch fürs zeichnen, für das ich unterwegs oder überhaupt bislang häufig loses papier verwendet hatte. nun alles in kleinen büchern mit mir herum zu tragen, ist auch ein schönes erlebnis. ich danke euch fürs lesen und vorbeischauen und wünsche euch ein schönes wochenende. liebe grüße aus berlin, m.

rest in peace kim jung gi

quelle: https://www.instagram.com/kimjunggius/?hl=de

ich habe gerade erfahren, dass der talentierte und begabte zeichner und künstler kim jung gi im alter von 47 jahren plötzlich verstorben ist.vielleicht kennen oder kannten ihn ein paar von euch. er hat übergroße detaillierte zeichnungen in echtzeit produziert. gerade erinnere ich nicht, ob ich mal ein video von ihm bzw. seiner arbeit gepostet habe.

ich bin immer noch schockiert.  rest in peace.

 

rodriguez, dieser sänger war mir bislang unbekannt, bis ich vor ein paar tagen eine doku über ihn gesehen habe. in „searching for sugar man“ macht sich jemand auf die suche nach ihm, über den so wenig bekannt war/ist. er ist studierter philosoph, und hat sowohl musik, als auch die lyrics zu seinen songs selbst geschrieben. eine sehr spannende geschichte und eine musik, die mir wirklich sehr gefällt. hier eine kleine kostprobe für euch. und sollte jemand den film in die hände bekommen: anschauen. lohnt sich. sehr spannend.

gedicht

dies ist kein gedicht
hier stehen nur
ein paar worte herum
die mir aus dem stift
gefallen sind
niemand hat sie
weggeräumt
deshalb stehen sie hier
und tun so
als seien sie
ein gedicht

©mp