ameisen im kirschblütenhaufen

schreiben als antwort aufs schweigen

cosmic sensation

Advertisements

lesezeichen

die katze schläft
auf dem sessel
das buch
das sie gelesen hat
liegt aufgeschlagen
unter ihr

© mp

mehr musik

***

bewegungen

wie sie auf der straße stehen und sprechen. eigentlich kennen sie sich nicht, sind sich hier und da über den weg gelaufen, wohnen in derselben gegend, hatten immer wieder einen kurzen gruß und ein paar worte gewechselt. und dann trafen sie tage später zufällig wieder aufeinander, blieben stehen, hörten einander zu, tauschten sich aus, gingen immer tiefer in themen, die sie angingen und beschäftigen und am ende umarmten sie sich sogar. es fühlte sich vertraut an und die gegenseitige offenheit tat gut.

© mp

°°°°°°

 

ich wünsche euch ein entspanntes wochenende.

relax

cat

yeeeeehaw!

 

 

Kurzinfo

Hallo Ihr Lieben, eigentlich wollte ich ja etwas für Euch schreiben, aber das will nicht so richtig, deshalb nur diese kurze Nachricht von mir: Ich habe Musik, die ich unbedingt mit Euch teilen möchte bevor das alles demnächst so kompliziert hier wird durch das DSGVO. Für mich sind das noch böhmische Dörfer, diese Vorschriften, da hält sich meine Begeisterung wirklich in Grenzen. Bei der Musik ist das anders, deshalb gibts jetzt wieder was auf die Ohren und ich hoffe, es gefällt Euch. Liebe Grüße, viel Spaß beim Hören (und tanzen?) und schönen Abend von Eurer musikbegeisterten Wolkenbeobachterin.

travelling

B L O G P A U S E

Hallo Ihr Lieben, es gibt ein paar Dinge zu tun, zu erledigen, Ihr wisst schon, manchmal braucht es Konzentration und ganze Hinwendung. Ich wünsche Euch eine gute Zeit bis dahin, liebe Grüße, Eure Wolkenbeobachterin

.

Vom Da-sein

Ich muss mal wieder schreiben im Blog, dachte ich eben. Nicht, dass ich müßte, aber ich würde gern, doch was? Das ist doch ganz einfach! Schreib doch, dass du wieder da bist! Mensch, dass ich da nicht selbst drauf gekommen bin – ich bin wieder da! Traritrara! Zwar war ich schon öfter wieder da, aber diesmal ist das ein anderes wieder da. Aha, und welches? Nun ja, ich war … verreist. Vereist? Nein, nicht vereist, sondern verreist. Okay, du warst also verreist. Und wohin? Weit. Recht weit. Also warst du nicht mit dem Rad unterwegs? Nein, nicht mit dem Fahrrad, sondern mit einem anderen Fortbewegungsmittel, das auch mit F beginnt. Ferd. Was? Ferd. Also bitte, wie schreibst du denn Pferd? Ach, stimmt ja. Pferd. So schreibt man das. Ja. Okay. Es war nicht das Fer… ähm, Pferd, weil es ja mit F beginnt, also das F-ortbewegungsmittel. Warte! Fo, Fä, Fi, Fa, Fö … hm, mir fällt nix ein.  Überleg noch mal. Fängt mit F an. Ja, ich weiß. Aber Ferd ist es ja nicht. Nee, Pferd ist es nicht. Ffffffffffrrrraaaaooolllliiiiiiääää…., äh, nee. Keine Idee. Fffffrrrrrrüüühhhhllllöööö…. nee, echt nicht. Na gut, dann können wir das nicht lösen. Du musst schon raten. Hab ich doch. Ja, aber Ferd ist nicht wirklich raten, oder? Hm. Ich hab echt keine Idee, wie du unterwegs gewesen sein könntest, mir fliegt da an Worten einfach nichts Passendes zu. Aha. Interessant. Fliegt also nix, ne? Nee. Überhaupt nix. Hat sich ausgeflogen. MOMENT! Du bist geflogen! Ohje, du bist geflogen? Jepp. Hin und zurück. Eigentlich ganz einfach. Hätte ich auch drauf kommen können, aber manchmal fliegen einem die Ideen nicht so zu. Ja, das kenne ich. Jedenfalls: Wars schön? Ja. Es war sehr schön. Sogar sonnig wars. Toll. Hast du mal ein Foto? Ja, hab ich. Moment, ich machs mal über den Text.

© mp

 

°.°

_

„Wer nicht neugierig ist, erfährt nichts.“

(Johann Wolfgang von Goethe)

.