unruhig

von wolkenbeobachterin


am späten nachmittag war ich auf dem weg
in die stadtbibliothek
ein buch musste zurück dorthin
die 40 geheimnisse der liebe von elif shafak
ich trug es durch die belebten straßen
im herzen: diese widerspenstige liebe
& ich sah menschen in cafés
gedankenversunken aus dem fenster sehend
ich ging weiter
vorbei
am copy-shop & doch nicht kopiert
ich war sicher
dass ich es nicht erneut lesen würde
dachte also kann ich es lassen
mich mit dem unnützen zu beschweren & anhäufen
möchte ich nur noch das schöne
in gedanken: du
es wurde langsam dunkler
ich erreichte die bibliothek
setzte mich in die dritte etage & las
mich durch einen berg ausgesuchter bücher
ich entschied mich
für einen gedichtband von fazil hüsnü daglarca
zwei weitere romane von elif shafak
& zwei sachbücher über sehnsucht & sabotage
an der ausleihe schob ich die bücher über den tisch
ich wartete auf die quittung die kam
& ein junger typ der seine karte so auf das gerät legte
dass sie nicht gelesen werden konnte
ich half ihm
er sah mich an & schenkte mir ein lächeln
das ich bis zur tür trug
dann trat ich hinaus auf die straße
& ging langsam heim
mit den büchern im rücken
& im herzen: du

© mp