_

von wolkenbeobachterin

“Der Schriftsteller muss Wind in die Segel kriegen, er braucht eine Glücksader, und er muss eine Phase erwischen, in der die Worte zu ihm kommen und sich die Sätze ausbalancieren.”

(Robert Louis Stevenson)

.

Advertisements