Plan B

von wolkenbeobachterin

Mir war nach Kaffee trinken.
Niemand war da.
Also trink ich mit mir allein,
dachte ich mir.

Ich setzte mich in die Küche,
rief den Kellner,
aber er kam nicht.
Wie auch. Ich war ja allein zuhause.

Etwas musste ich tun,
also stand ich auf.
Die Kaffeedose war leer.
Ich entschied mich für Tee.

Manchmal ist es gut
einen Plan B zu haben.

 

© mp

Advertisements